So…

Heute mal wieder ein spontaner Lagebericht von der caniden Servatius-Front:

Uns geht es gut, das Flusentier macht Fortschritte, der Cliff-Hund ist unverändert hörbereit und Cosmo ist eh der Beste.

Flusis Fortschritte sehen so aus, dass sie besser „dran-bleibt“ beim Spaziergang, seltener verloren geht, nur noch 3 statt 6 Mäuse pro Tag vertilgt, sie sich fest vorgenommen hat nur noch draußen zu pinkeln und das auch in 98% der Fälle konsequent durchzieht. Abweichung von ihren Open-Air-Pinkel-Plänen gibt es nur noch, bei für sie unzumutbaren Wetterbedingungen wie z.B. Nieselregen. Das wäre zuviel verlangt für das rumänische Prinzesschen und sie lässt sich da leider auch nicht vom Gegenteil überzeugen.
Und Fluse ist wirklich ein Prinzesschen, sie verfällt in theatralische Strerbeposen sobald ein bißchen Schlamm ihre royalen Pfötchen benetzt oder gar ein welkes Blatt sich in ihrem
samtweichen
Haarkleid verfängt.
Oft frage ich mich, wie die Mademoiselle solange in Rumänien überleben konnte…unwürdig diese Umgebung ;-)!

Cliff ist ein sehr leidenschaftlicher Liebhaber, nur leider ist er auch sehr besitzergreifend und rasend eifersüchtig. Noch immer bin ich seine Herzdame Nummer 1, mitlerweile aber dicht gefolgt von Prinzessin Flüsi.

Fotos folgen…bald :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.