Cliff macht das Seepferdchen und lernt richtiges Schwimmen

    
Dobermännern ist es wohl in die Wiege gelegt, einen sehr eigenwilligen Schwimmstil zu haben. Leider hat Cliff diese Gene geerbt.
Er ist hochmotiviert beim Schwimmen und rettet jeden Stock vor dem Ertrinken.
Leider, leider ist seine Technik miserabel.

Hier mal die Ausgangslage des Dramas:
http://www.youtube.com/watch#!v=NiqwfZ9GN4g

So kann das nicht bleiben, er kriegt ja literweise Wasser in die Augen und es wird Einem schlecht beim Zugucken.

Deshalb gabs Schwimmtraining bei Dogsrefit:
http://www.youtube.com/watch#!v=cdt36QE1da0

Er hat uns und den ganzen Laden unter Wasser gesetzt, ich konnte mich auswringen danach :-):
http://www.youtube.com/watch#!v=hz-QfABTsT8

Dann kam heute der Praxistest in freier Wildbahn…leider hat er immer noch nicht kapiert, dass die Vorderpfoten UNTER WASSER gehören:
http://www.youtube.com/watch#!v=NwbGg5Fj0jE

  

So sah ich danach aus…das T-Shirt ist eigentlich hellgrau :-):

 

Er hats überlebt und wir üben fleissig weiter..

Wegen der Tube in seinem Bauch und den Rimadyls gibt es noch nicht viel Neues. Er frisst sein Sauerkraut sehr gerne und bekommt es noch die nächsten Tage. Anschließend werde ich seine Leber und Nieren mit Mariendistel aufpolieren, um den größten Schaden durch die Schmerzmittelüberdosierung abzuwenden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.